Praxis für Schmerztherapie, Bewegung und Entspannung - für Kinder und Erwachsene            Heilpraktikerin Jana Scharr
Hochsensibilität (=HSP steht für high sensitive person)

Das Thema Hochsensibilität ist vielen Menschen noch ein neues Feld. Einige kommen vielleicht das erste Mal damit überhaupt in Kontakt. 
Die Wissenschaft der Hirnforschung ist in diesem Bereich noch sehr jung. 

Ich bin auf verschiedene Weise mit dem Thema Hochsensibilität in Kontakt gekommen und möchte dazu beitragen, dass das Wissen darüber bekannter wird und die Stärken der hochsensibler Menschen entsprechend gesehen und gefördert werden. 

Durch meine langjährige Beschäftigung mit diesem Thema habe ich ein großes Verständnis für die besonderen Fähigkeiten und Anforderungen von HSPs und beziehe das in meine Arbeit mit den Kindern und Erwachsenen ein. 

Gerne unterstütze ich Sie, wenn Sie oder ihr Kind hochsensibel sind. Wie das genau ausschaut, ist ganz vielseitig. 

Unterstützung bei Hochsensibilität
Je nach Situation und Anliegen ist eine Behandlung mit der biodynamischen Cranio Sacrale Therapie eine wunderbare Möglichkeit um die Überreizung zu reduzieren und den Kopf und Körper zu entspannen. 
Um selber im Alltag Lösungsmöglichkeiten parat zu haben, die diese innerliche Ruhe schaffen können, erlernen wir hilfreiche, einfach umzusetzende Atem-, Meditation oder Entspannungsübungen.
Auch kann für den Alltag ein kleines Konzept hilfreich sein, um die Anforderungen, die es zu schaffen gilt so zu meistern, so dass die Ressourcen geschont und die Kraft vorhanden bleibt. 
Manches Mal können auch Informationen fürs Umfeld wichtig sein für ein besseres Verständnis.

Wir schauen zusammen, was für Sie oder für Ihr Kind am Stimmigsten ist. 

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei mir. Selbstverständlich behandel ich dieses Anliegen vertraulich. 

Zum Einlesen über Hochsensibiliät bzw. für den Austausch mit HSPs gibt es z.B.: 

Plattform für hochsensible Menschen
Dort finden Sie vielseitige Informationen über das Thema, einen Test zur Einschätzung, Termine zu Treffen oder Gruppen u.v.m. 

Folgende Bücher tragen die wichtigsten Informationen zusammen und geben eine gute Orientierung über Hochsensibiliät: 

Zart besaitet: Selbstverständnis, Selbstachtung und Selbsthilfe für hochsensible Menschen von Georg Parlow, ISBN-13: 978-3950176582

Das hochsensible Kind: Wie Sie auf die besonderen Schwächen und Bedürfnisse Ihres Kindes eingehen  von Dr. Elaine N. Aron, ISBN-13: 978-3636063564

Komm raus, ich seh dich!: Von Glück, Selbstwirksamkeit und Wachsen hochsensibler und hochbegabter Kinder  von Britta Karres , ISBN-13: 978-3950412116

Vom achtsamen Umgang in der Familie, handelt das folgende Buch. Daher ist es besonders auch für Familien mit hochsensiblen Kindern eine wunderbare Bereicherung: 
Mit Kindern wachsen von Myla & Jon Kabat-Zinn, ISBN 978-3-86781-141-5


Ehrenamtliche Tätigkeit oder Spenden

Mir ist es ein Herzensanliegen auch für die Menschen Gutes zu tun, die aufgrund eines Schicksalsschlages in eine unvorhersehbare Situation geraten sind. Sie und ihr Umfeld brauchen häufig besondere medizinische und therapeutische Hilfe und Unterstützung.

Bei folgenden Stiftungen engagiere ich mich: 
DKMS
Wie der Slogan der Deutschen Knochenmarkstiftung (DKMS) sagt: Mit Kleinem kann man Großes erreichen. Wenn Sie helfen wollen - es ist ganz einfach - lassen Sie sich registrieren unter: